MT-10 im Vergleich

  • #3

    Mich würden ja persönliche Eindrücke von Leuten mit Erfahrungen mit anderen aktuellen 1000er Nakeds, sprich direkten Konkurrenten interessieren. Die ganzen hurra ich hab jetzt meine MT10 und die ist ja so viel toller als meiner uralter Schinken von anno dazumal mit halb so viel Leistung sind ziemlich nichtssagend. S1000R, GSX-S1000, Z1000, CB1000R usw.

  • #5
    Zitat von roq78

    Mich würden ja persönliche Eindrücke von Leuten mit Erfahrungen mit anderen aktuellen 1000er Nakeds, sprich direkten Konkurrenten interessieren. Die ganzen hurra ich hab jetzt meine MT10 und die ist ja so viel toller als meiner uralter Schinken von anno dazumal mit halb so viel Leistung sind ziemlich nichtssagend. S1000R, GSX-S1000, Z1000, CB1000R usw.



    GSX-S1000 und die Z1000 brauchst nicht in den Vergleich nehmen.... Die Tuono ist bestimmt einer der schärfsten Konkurrenten auf der Straße, die BMW S1000R ist ein geiles Bike, aber irgendwie fehlt es da am Dampf von unten raus..... und nein.. das wurde nicht gelesen.. oder auf youtube gelernt, den vergleich auf der Passstraße mit der Tuono und der BMW hatte ich gestern, SuperDuke hatten wir auch im Rudel.. allerdings die alte 990er, da scheint der Generationssprung gigantisch zu sein.


    Fazit: Die Tuono und die MT werden wohl auf der Landstraße ziemlich vorne dabei sein. Am Ring wird das Rennen die Aprilia machen, die legt im TopSpeed doch noch mal 30 km/h nach.


    PS: Dass Hurra versteht man, wenn man die MT gefahren ist :roll: darüber ewig zu schreiben was am papier wo und wie und wann besser ist, macht null sinn ohne eine Tuono, BMW oder eben MT gefahren zu sein.
    lg: Roland

  • #6

    Habe mit der BMW S1000r und S1000XR schon ca. 2000km Fahrerfahrung, S1000R ist ein Top Mopped aber es fehlt untenrum etwas an Leistung ab 6000 gehts auch da zur sache. Die XR hat auch Kraft aber auch nicht so wie die MT-10 von unten, Fahrwerksmäßig ist die S1000 r super. . . MT kann ich noch nichts sangen da ich erst 300km damit gefahren bin.

  • #7

    Hallo zusammen !
    Ich habe bis vor 3 Wochen eine 1290 Superduke gefahren und war sehr zufrieden.
    Der kultivierte aber bärenstarke 2 Zylinder war schon die reinste Freude. Im direkten (subjektiven) Vergleich mit der MT hatte die 1290 etwas mehr Power.
    Jedoch ist der Motor der MT angenehmer bei unteren Drehzahlen und moderaterer Gangart.
    Das bessere Fahrwerk hat meiner Meinung nach die MT und somit auch das bessere Handling.


    Da ich mir fast in jedem Jahr ein neues und aktuelle Motorrad gönne, standen in den vergangenen Jahren z.B. die 1050 Speed Triple, die Tuono 1000 V4, eine K 1300 S, usw. in der Garage.
    Grundsätzlich hat das Fahren mit jeder Maschine immer viel Spaß bereitet.
    Es liegt am persönlichen Fahrstil und an der Motorcharakteristik welches Mopet zu einem passt.


    Es gilt aber immer: Egal welches Mopet man bewegt, - es wird immer jemanden geben der die Kurven schneller und die eigene Hausstrecke nicht langsamer zurücklegen wird als man selbst ...


    Ich freue mich zunächst mal auf einen schönen Restsommer mit der MT und lasse mich dann mal im nächsten Jahr überraschen was da noch so alles kommt ...


    Grüße vom Max !

    Grüße vom Max !


    ----------------------------------------------------------------



    Fehlendes Fahrkönnen wir durch Wahnsinn kompensiert !

  • #8

    Ich bin letztes Jahr 2x die BMW S1000R gefahren und Power von unten hat die MT mehr und auch beim Handling liegt die MT vorne, da die BMW nicht so agil ist in engere Kurven (so mein Empfinden), desweiteren mag ich das elektronische Fahrwerk nicht, da sie immer eingreift, auch bei Einstellung Hart und ich nicht das Feedback erhalte, bei über 200 in ner Kurve weil das Dampening dauernd reguliert...


    Bei 0-100 bzw. 0-Endgeschwindigkeit wird es vermutlich an dem Fahrer liegen wer gewinnt, da alle neuen 1000er um die 3 Sek. auf 100 brauchen

  • #10
    Zitat von 70elpto

    Hallo
    Laut I-Net BMW EURO3 und Yamaha EURO 4.



    Warte mal ab was mit dem CP4 geschieht wenn der Ca. 5k am Tacho hat ;) und Prüfstandwerte von neuen Motoren sind so aussagekräftig... Wie ein Rezept von Bruce Lee über Käsekuchen :D

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!