Alternative Stoßdämpfer.......

  • #1

    Moin mal.
    Hat schon jemmand das Original Federbein bei der MT 10 (nicht SP)gegen eins aus dem Zubehör (Ölhins, Wilbers oder sonstiges) getauscht? Wenn ja wären Erfahrungswerte interresant, welches Federbein, welche Einstellung, Solobetrieb ja/nein, Körpergewicht, Rennstrecke / Landstrasse usw....Ach ja, bitte keine Diskussion ob es Sinn macht oder nicht...Original reicht.....Warum überhaupt........usw


    Gruß
    connor

    ....alles hat seine Zeit......

  • #3

    Hast du denn Probleme und bist an die Grenzen des Federbeins gelangt? Hast du alle Einstellungen ausprobiert? Wenn nicht macht es doch keinen Sinn ;-) auch wenn du das nicht hören willst.
    Gibt ja auch Firmen, die Serienfahrwerke pimpen, es muss ja nicht immer Öhlins sein.
    Zum Thema Fahrwerk gabs doch schon einen was umfangreiches.

  • #4
    Zitat von connor

    Moin mal.
    Hat schon jemmand das Original Federbein bei der MT 10 (nicht SP)gegen eins aus dem Zubehör (Ölhins, Wilbers oder sonstiges) getauscht?


    Gabel und Federbein , öhlins

  • #6

    Moin mal,
    habe sehr lange darüber nachgedacht aber das wird es jetzt sein: Wilbers Federbein Typ 643 Competition QS.
    Bestellt isses.... :mrgreen:
    Gruß
    connor

    ....alles hat seine Zeit......

  • #9

    Habe nach einem Besuch in OSL eine falsche Federbeineinstellung herausgefunden die in diesem Ausmaß doch überraschend war.


    DS LS und HS hinten hatte ich für den Komfort schön weich gestellt.
    Was mir insbesondere auf der Piste auffiel war in Schräglage mit Bodenwellen ein instabiles Kurvenverhalten.
    Man führ einfach keine saubere Linie.


    Habe daraufhin in zwei Schritten insgesamt + 10 Klicks bzw. + 3 Umdrehungen in Richtung hart verstellt und siehe da, neues Fahrwerk.


    Einfederung bei Bodenwellen war vorher nicht gleichmäßig. Sie federte hinten stärken ein, damit ändert sich die Geometrie (Nachlauf) und man fährt keine saubere Linie. Gestern auf der Straße mit Straßenreifen voll das Grinsen im Gesicht. Alles easy, alles super.


    Nix gegen Zubehör Federbeine aber ich will hiermit nur zeigen, dass ein korrekte Einstellung die Basis ist.
    Ansonsten wird auch das edle Federbein nicht das leisten was es kann.

  • #10

    Wäre ja hilfreich, wenn er sagen würde warum, wieso und weshalb er es wechseln will. Gibt ja verschiedene Gründe, das Geld muss wech, die Farbe gefällt nicht oder man hat Probleme vor der Eisdiele, weil nicht Öhlins draufsteht.
    Aus einigen Antworten entnehme ich auch nicht was eure Probleme waren.
    Wem soll das dann helfen?!
    Wenn man nur wissen will was es gibt, einfach mal die Shops durchsuchen ansonsten gibts doch Fahrwerksspezialisten und Seminire zum Einstellen eine Fahrwerks.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!