Beiträge von mweber2

    Naja, eine Kette hat eben einen Einfluss auf die Leistung, die hinten ankommt. Eigentlich ist die Frage die man sich stellt das was die Messung bestimmt. Will ich einfach die Rohleistung des Aggregats wissen, oder will ich wissen was wirklich hinten ankommt. Wenn man die Kupplungsleistung misst, dann subtrahiert man ja die Lager- und Kettenverluste bei der Messung beim auslaufen.

    Interessant, ist also doch unterschiedlich wie gemessen wird. Ich kann zumindest das was der Martin Bauer da sagt gut nachvollziehen. Kann mir schon vorstellen, dass eine schlecht trennende Kupplung ordentlich was ausmachen kann wenn nur beim abtouren die verlustleistung gemessen wird. Aber vielleicht haben die bei bikeroffice eine andere/ausgefeiltere Messmethode.

    Hier gibts ein gutes informatives Video zur Leistungsmessung auf dem Prüfstand:

    Interessant fand ich dass der Einfluss auf das Schleppmoment durch die Trennung, bzw nicht vollständigen Trennung so unterschiedlich sein kann. Also das wichtigste ist wohl, dass nur Hinterrad Leistung wirklich konkret gemessen werden kann.

    Siehe den Post ober deinem letzten hier, hab auf die Schnelle nur diesen Link gefunden. Es wurden aber bei der Vorstellung der MT10 damals in der Presse die Unterschiede öfter erwähnt.

    Steuerzeiten macht eben die Nockenwelle, und die hohe Spitzenleistung kommt von einer auf Drehzahl ausgelegten Überschneidung der Steuerzeiten auf der Nockenwelle. Das, und andere Ventilquerschnitte, sowie leichtere Ventile und auch höhere Verdichtung generiert dann schlussendlich die Leistung über mehr Drehzahl. Darauf wird dann das Mapping abgestimmt. Mit der MT10 kommst du deshalb nicht mehr so weit rauf mit der Leistung weil die mechanische Grundauslegung anders ist.

    Da wird wohl kaum die selbe Nockenwelle wie in der R1 drin sein. Wieso schafft die R1 so viel mehr Leistung trotz Mittelschalldämpfer?

    Was hast du noch alles verändert außer Midpipe, Airbox und Mapping? Eine R1 hat nicht nur die viel bessere Aerodynamik sondern auch nominell 40 PS mehr, damit kommt man dann auf 300km/h . Eine MT10 wird das nicht erreichen nur mit diesen Änderungen, ich kann mir nicht erklären wie du da auf 305 mit GPS kommst, nicht mal bergab.

    Die 305kmh find ich geil, vielleicht kann sie jetzt auch aus dem Stand auf Hindernisse springen? Oder beim Gas wegnehmen Benzin rekuperieren?