Service homegrown (Ersatz für das diagnostic tool)

  • #1

    Seit (spätestens) den 2016er Modellen verwendet Yamaha für den Eingriff in seine Bordelektronik das sg. Yamaha diagnostic tool. (90890-03250)
    Dieses wird
    1) nur an registrierte Werkstätten ausgeliefert, kostet
    2) dzt. (03.2017) 545.- & Versand und
    3) muss dessen SW jährlich upgedatet werden, ausserdem
    4) verbindet es sich automatisch mit einem Yamaha-Server.


    All das spricht für mich als alleinigen Besitzer meines Fahrzeuges gegen diese Art des Domestizierens des Konsumenten.
    Bsw. nervt es (nicht nur) mich ungemein, dass ich die nächste Werkstätte aufsuchen soll, wenn ich wiedermal bei eingeschalteter Zündung nur ein Rad bewegt habe.
    Dabei interessiert mich ausschließlich, wie die registrierten Fehlerkode ausgelesen und ggf. gelöscht werden können. Nie habe ich einen Gedanken daran verschwendet, irgendwas "optimieren" zu wollen; also klüger als die Dutzenden Motoringenieure - spezialisierte Kollegen - bei Yamaha sein zu wollen.
    Deshalb wollte ich sofort nach dem Kauf meiner XSR diese Gängelung aushebeln,


    Was mir gelungen ist:
    Ich baue auf Anfrage ausschließlich(!) über meine E-Mailadresse y-tool(a)cablelink.at einen sg. OBDII-Reader für die Yamaha-4-Pin-Schnittstelle (Yamaha diagnostic tool coupler) um, teste das Gerät an meiner XSR und versende es zeitnah um 74.- inklusive Versand innerhalb der DACH-Staaten.
    Die durch die MIL repräsentierten Fehler im permanenten Flash-Speicher kann das Gerät löschen. Ist von mir auch an Tracer, MT07 und MT10 (alle Modelljahr 2017) überprüft.
    Ich gehe deshalb davon aus, dass das an allen Y.-Modellen mit dieser CAN-Bus-Schnittstelle funktioniert:
    Steckerschema und Ort



    Reader/Writer an MTM850 (XSR900), Ez: 2016 VIN / FIN: JYARN431000000469



    Reader/Writer an selbem Fzg. mit "Fehler"-Anzeige (Hinterrad wurde bei stehendem V-Rad und eingeschalteter Zündung gedreht, Motorstörungs-Warnleuchte / Malfunction Indicator Light (MIL) leuchtet permanent. Die angezeigte Fehlernummer P2158 ist im zugehörigen WHB direkt aufsuchbar. Dort steht auch das entsprechende Behebungsprozedere.



    Reader/Writer (re-)konvektioniert.


    Es kommt eine englische Bedienungsanleitung mit, das Menü ist selbsterklärend in den Sprachen (dzt.) Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch.
    Eingriffe in irgendwelche umwelt-, motor- oder Verbrennungs-relevanten Parameter sind weder gewollt noch möglich.
    Das ist ein privates Forumshilfsangebot und entbehrt natürlich jeder Garantie, jedes neue Gerät wird von mir eigenhändig geprüft und verschickt.
    Anfrage ausschließlich(!) über meine E-Mailadresse y-tool(a)cablelink.at

    Genussfahrer
    Der Maschinenmann und sein Rollgefährt.
    Auf zwei Rädern bleibt man jung. (Inschrift meiner Fahrradklingel)

  • #2

    WINTERAKTION / LAGERRÄUMUNG
    Da hier noch ein paar Geräte und anderes Zeuchs auf die sinnvolle Verwendung warten, gebe ich solange der Vorrat reicht wie folgt
    Rabatt
    54.-


    Wie immer:
    Anfrage ausschließlich(!) über meine E-Mailadresse y-tool(a)cablelink.at

    Genussfahrer
    Der Maschinenmann und sein Rollgefährt.
    Auf zwei Rädern bleibt man jung. (Inschrift meiner Fahrradklingel)

  • #3
    Zitat von Kanitfastan


    Wie immer:
    Anfrage ausschließlich(!) über meine E-Mailadresse y-tool(a)cablelink.at


    hast email.... viel Spass bei der Lagerräumung.....


    gruss eddy :-))

  • #4

    WINTERAKTION BEENDET
    PREIS
    78.-


    Wie immer:
    Anfrage ausschließlich(!) über meine E-Mailadresse y-tool(a)cablelink.at

    Genussfahrer
    Der Maschinenmann und sein Rollgefährt.
    Auf zwei Rädern bleibt man jung. (Inschrift meiner Fahrradklingel)

  • #5
    Zitat von Kanitfastan

    WINTERAKTION BEENDET
    PREIS
    78.-


    Wie immer:
    Anfrage ausschließlich(!) über meine E-Mailadresse y-tool(a)cablelink.at


    Ha,
    hab ich ja nochmal Glück gehabt,
    mit Kanitfastan Verbindung aufgenommen,
    Geld überwiesen und heute kommt von Hermes
    die email, dass das Paketchen auf dem Wege ist.


    Geld ins Schluchtenland dauert halt was, und
    Paketchen von den Bergen ins Flachland... das ist
    auch abenteuerlich. Naja, die Schweiz ist eingeschneit,
    da müssen die halt über München.......


    Wenn das Teil dann da ist, wird sofort rumprobiert... Wieliee, gelbe Lampe
    an . . . und dann löschen......
    als nächstes bei c800:8730 den Speedcutter ausschalten.....
    und und und.....
    vielleicht löte ich noch den normalen Autostecker dran, dann kann ich
    am Panda die ganzen gelben Blinkerlein löschen.... neee, wird das schön.....


    gruss eddy :-))

  • #6

    Super,
    der Hermes-Mann hat gerade gebimmelt.
    Alles wie beschrieben. Und als Gewichtsausgleich
    noch ein Tütchen Lachgummi dabei. Prima.


    Foto hab ich gemacht, aber....
    mit dem neuen Paint komm ich nicht klar.
    Kann man damit nicht "verkleinern"?


    gruss eddy :-)

  • #8
    Zitat von Jürgen


    und gib mal einen Erfahrungsbericht :o :lol:


    Ha, das Tütchen "Lachgummi" hab ich erstmal aufgegessen.
    Natürlich nicht die Tüte, sondern den Inhalt. Lecker.


    Und das Teil, das hat der Harald prima gemacht. Man kann es nicht
    mehr für irgend ein popeliges Auto benutzen. Weil der Autostecker
    nicht mehr dran ist. Er hat da nicht adaptermässig rumgestrickt,
    sondern das Ding ist einfach nur für die Yammi zu gebrauchen.


    Dann wollte ich am Esstisch rumspielen und dachte schon, die
    Batterie wäre leer. Nein, ein Blick in die Bedienungsanleitung und
    siehe da... Strom kommt vom Diagnosestecker.


    Also einfach nur zweckmässig: sollte hier oder da am Mopped so
    eine blöde Warnlampe leuchten.... dann kommt das Kästchen dran.
    Ansonsten bleibt es einfach in der Garage....


    Ach ja, am Sonntag soll die Sonne scheinen.... volltanken!!


    gruss eddy :-))

  • #9
    Zitat von RastenEddy

    Ach ja, am Sonntag soll die Sonne scheinen.... volltanken!!


    gruss eddy :-))


    Die MT ist im Winterschlaf,und 2° sind auch nicht so der Renner, aber zur Not hab ich ja noch meine CB ;)

  • #10

    so....


    ab und an ins Nachbarforum geschaut, echt lustig da...


    http://mt09.de/forum/viewtopic…521dff418d8f0247&start=20


    vor allem die Fragen "funktioniert das auch an meiner Isetta".... und dann
    die Reaktion vom H..., wenn ihm endlich die Nerven durchgehen. Verständlich.


    Nun aber zu meinem Erfahrungsbericht:
    Seit das Ding bei mir in der Garage baumelt.... wird die Batterie nicht mehr
    plötzlich leer und es traut sich auch keine gelbe Diagnoselampe, plötzlich
    aufzuleuchten. Mal sehen, ob das das ganze Jahr so bleibt.....


    Merke, das beste Werkzeug ist das, das man nicht braucht....


    Schönes Wetter, komm doch endlich....


    gruss eddy :-))

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!