Kleines Ritzel

  • #1

    Langsam aber sicher geht mir die lange Übersetzung,
    insbesondere des ersten Ganges auf den Zeiger.
    Deshalb will ich das 16er Ritzel verkleinern.
    Hat jemand die genaue Bezeichnung oder sonstige Erfahrung?
    Ein 15er Ritzel müsste im Rahmen der 8% Regel doch einsetzbar sein.
    Gruss Horst

  • #2

    Ein 15er Ritzl geht noch, da wird die Kette noch nicht so um das Ritzl gebogen aber bei einem 14er wird´s schon eng. Ich hab das bei meinen R1 sen auch immer gemacht und ein 15er paßte da super. Muß mal schaun ob ich da noch ein neues rumliegen hab und ob es dann paßt. Von der 8% regelung brauchst Du meines wissens keine Angst haben denn du Untersetz ja die MT und somit wird sie auch etwa 10 Std./Km langsamer aber dafür zieht sie besser durch und der Tacho eilt auch etwas vor.

  • #3

    die 8% ist sehr wichtig weil du nur so die Umritzelung eintragen lassen kannst.
    Ohne Eintragung keine Betriebeslaubnis.

    Gruß Rainer

  • #5
    Zitat von hora2014

    Langsam aber sicher geht mir die lange Übersetzung,
    insbesondere des ersten Ganges auf den Zeiger.
    Gruss Horst


    Verstehe ich nicht, was stört dich denn genau?

  • #6
    Zitat von aoc

    Verstehe ich nicht, was stört dich denn genau?


    Das ich im Stadtverkehr mit schleifender Kupplung fahren muss.
    Gruss Horst

  • #8
    Zitat von mugge

    … und der Tacho eilt auch etwas vor.


    Glaube nicht, dass der Tacho dann mehr voreilt, da das Signal wahrscheinlich von einem der ABS-Sensoren kommt.


    Grüße, Jan

  • #9

    Bei dem Umbau dachte ich mir schon, dass du dir irgendwie das falsche Motorrad gekauft hast :cry:


    An nen Ferrari baut auch keiner ne Hängerkupplung. :cry: Wenn du also soviel Stadtverkehr und ultralangsam fährst, wäre da nicht was anderes besser gewesen?


    P.S. aber bei stop&go geht auch mit kleinerem Ritzel nicht viel mehr und in abetracht der wheelieneigung wirds wohl danach unfahrbar.

  • #10
    Zitat von beaMTer

    Bei dem Umbau dachte ich mir schon, dass du dir irgendwie das falsche Motorrad gekauft hast :cry:


    An nen Ferrari baut auch keiner ne Hängerkupplung. :cry: Wenn du also soviel Stadtverkehr und ultralangsam fährst, wäre da nicht was anderes besser gewesen?


    P.S. aber bei stop&go geht auch mit kleinerem Ritzel nicht viel mehr und in abetracht der wheelieneigung wirds wohl danach unfahrbar.


    Mein Ferrari hat auch eine Anhängerkupplung (Rennboot).
    Ich fahre kaum in der Stadt und auch nicht nicht langsam,
    aber es ist unbestritten, das beim Anfahren und in engen Kurven
    nur mit schleifender Kupplung gefahren werden kann.
    Ich habe noch andere Motorräder (KTM 690, BMW S1000XR, MT09),
    die sich entspannter fahren lassen.
    Allerdings glaube ich auch nicht, das ein kleineres Ritzel viel bringt,
    eine Versuch ist es jedoch wert.
    Gruss Horst

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!