GoPro Hero8 wo anbringen / Windgeräusche

  • #1

    Guten Abend,

    Mich würde interessieren, wo ihr die GoPro befestigt habt.


    Ich hab mir für vorne eine in Form von einem kleinen Flacheisen gebastelt, welche ich an die SP-Connect Handy-Halterung, die am Lenker mittig befestigt ist, unten drunter geschraubt hab. Funktioniert so weit klasse, zumal ich auch ein Ladekabel dahin verlegt habe.


    Hinten habe ich eine Halterung ganz einfach mit einem kleinen Distanzring mittig in die obere „Verkleidungsschraube“ geschraubt. Auch gut.


    ABER die Windgeräusche... Früher hatte ich mal eine Hero4 Silver an der R1 neben der Frontscheibe im Wind hängen und die hatte einen super Sound vom Motor aufgenommen und kaum Windgeräusche.


    Kann es an dem Gehäuse liegen?


    Habt Ihr Erfahrungen?


    Für die Hero8 hab ich auch den MediaMod, wo man ein externes Mikro anschließen kann aber der Mod ist nicht Wasserdicht und scheidet deshalb aus...


    Kommentieren während der Fahrt könnte man ja mit Sprachaufzeichnung über das Sena-Headset mit dem Handy... ...hab ich aber noch nicht probiert...


    Grüße vom Mittelrhein

    Himmi

  • #2

    Hi Himmi,

    bei yt schaue ich mir oft gerne so Fahraufnahmen an....

    egal, ob vorne am Rad, oder hinten am Auspuff, sofern der Zuschauer

    keine Information über die gefahrene Geschwindigkeit hat,

    wird es langweilig.

    So gesehen müsste man den Puff wirklich über ein Zusatzmikro einfangen.

    Viel schlimmer:

    Habe einige getroffen, denen es die GP durch die Vibrationen weggeschüttelt hat.

    Die waren am suchen.....

    Und noch ein Punkt: wenn ich wo unsanft lande, möchte ich nicht auch noch

    Beweismittel liefern, die dann auch noch gegen mich verwendet werden.

    Was bei dem Teil sehr schnell der Fall sein könnte..


    Gruss karsten :-))

  • #3

    An meiner R6 habe ich die Gopro auf der oberen Gabelbrücke per Klebepad montiert. Habe da genug Windschutz (hinter Windschild) und guten Motorklang. Kannst ja bei der MT auch mal versuchen irgendwo hinter dem Windschild zu bleiben, das hilft bei Windgeräuschen sehr gut.


    Nur das mit den Geschwindigkeiten würde ich nochmal überdenken. Im Falle einer Kontrolle oder einem Verdacht kann UND darf die Gopro als Beweismittel herhalten.

  • #4

    So weit ich informiert bin, haben selbst Aufnahmen von einer Dashcam bei einem Unfall vor Gericht keine Relevanz. Aufpassen muss man auf Datenschutz bei Veröffentlichungen. Es dürfen keine Nummernschilder oder Personen erkennbar sein.


    Mir geht’s darum, den Kumpel vor oder hinter mir in einer landschaftlich schönen, kurvenreichen Strecke zu filmen und zeitgleich er mich. Und dabei einen brauchbaren Sound zu haben.


    Hab mir jetzt doch noch das Schutzgehäuse für die GP8 bestellt. Den Ton werde ich dann separat aufnehmen :auto-biker:

  • #6

    Ich hab ein kleines 5 Minuten-Video von der Schwarzwald-Tour gebastelt. Da hatte ich noch die R1RN09. Und das war der Ausschag, mir die MT10 zu holen. Man, war das ne Quälererei ...


    Wer Lust hat, kann ja mal rein schauen. Das Video ist nicht gelistet, nur mit dem Link zu erreichen. Fahraufnahmen ab 1:20. Teilweise als Timewrap:



    LG Himmi

  • #7

    Wenn du mit den zwei schwergewichtigen Bikes fahren willst, wird das ganz schön langweilig für dich.

    Ihr könnt ja dann einen Treffpunkt ausmachen.

  • #10

    Habe das mal am Lenker probiert. Rollei 6S. Aufnahme top, den Sound bekomme ich nicht gut eingefangen. Tacho ist bei der Aufnahme drauf .

    Bekomme das Bild leider nicht geladen.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!