Yamaha Emblem entfernen

  • #1

    Hallo,

    ich habe an meiner vor kurzem erstandenen MT10 ein unschönes Detail entdeckt. Das Yamaha Emblem auf der linken Scheinlufthutze am Tank ist gesprungen. Meine Frage ist, wie kann ich das abbauen? Ist das geklebt und bekomm ich das durch lösen mit Heißluft ab oder ist das von innen irgendwie geklipst oder geschraubt?


    Grüße

    mweber2

  • #2

    Hallo nochmal,


    War heute beim freundlichen ein Emblem bestellen. Er meinte das ist geklebt und mit Heißluft kriegt man es runter. Auf der Explosionszeichnung des Ersatzteilkatalogs sieht man da auch keine Schrauben oder Clips, hoffe es geht so ab.

    Ich werd berichten sobald ich es versuche es zu wechseln.

  • #5

    Hab es nun getauscht, anbei ein paar Fotos. Das Emblem hab ich vorher mit einem Fön angewärmt und es dann vorsichtig mit einem Stanley Messer abgehoben, ging ganz gut und der Kleber geht ohne rückstände weg. Das neue Emblem ist mit dem Kleber auf der Rückseite drauf geliefert worden und kann dann ganz einfach aufgeklebt werden. Ich habe mir die obere Spitze der Stimmgabeln markiert damit ich es nicht verdreht wieder aufklebe.

  • #6

    Hallo Zusammen,


    coole Arbeit mit dem Emblem da oben! Das sieht echt klasse aus.

    Nach deinem Erfahrungsbericht werde ich das auch einmal ausprobieren. Ich werde mir bald auch ein neues bestellen und es dann eigenhändig austauschen. Dachte echt, dass das mehr Aufwand wäre. Prima!


    LG

  • #8

    Hallo,


    sehr gerne! Also "muss" ist relativ. Meines ist leider komplett zerkratzt und sieht einfach nicht mehr nach meiner Vorstellung aus.

    Ich habe länger überlegt es einfach auszutauschen, aber ich war mir unsicher und konnte mich nicht überwinden.

    Durch deinen Beitrag ist das natürlich gleich ganz anders. Da hat mich die Motivation gepackt und bald kann ich wieder ein schöneres Emblem auf meiner MT-10 erblicken! Freue mich sehr!


    LG

  • #9

    Alles klar, viel Erfolg! Wie schon geschrieben anfangs vorsichtig und langsam anheben und gut vorwärmen, es geht dann immer leichter. Ich habs von der Front her abgehoben da kommt man am besten hin find ich.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!