Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Yamaha MT-10 Forum

Yamaha MT-10 Forum

Aktuelle Zeit: Di 22. Mai 2018, 11:43

Alle Zeiten sind UTC


 Yamaha MT-10 Zubehör
Yamaha MT-10 Zubehör

Motorradbekleidung

Motorradhelme

Motorradjacken

Motorradhosen

Motorradstiefel

Motorradnavigation


 Menü

 Suche


erweiterte Suche



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Road 5
BeitragVerfasst: So 11. Mär 2018, 19:29 
Offline

Registriert: Mi 1. Nov 2017, 21:38
Beiträge: 19
Wohnort: Fintel
Vorname: Christopher
Modell: R1 RN09
Erfahrungsbericht Michelin Road 5
Bild
Am 30. Januar zeigte eine Nachricht auf meinem Display an, dass um meinen Rückruf gebeten wird. Dabei handelte es sich um geknüpfte Kontakte von Michelin und ohne zu zögern rief ich zurück.
Überraschend wurde mir angeboten den neuen Sport-Tourenreifen Road 5 von Michelin in Sevilla zu testen. Ohne große Überlegung sagte ich zu. Auch zu unserem Wetter Deutschland war Spanien eine willkommene Abwechslung, nämlich -4°C und Schnee im Tausch gegen 22°C und Sonne.
Knapp einen Monat später befand ich mich in Sevilla auf dem Circuito Monteblanco mit großer Vorfreude auf den Test.
Vorweg: Bisher war ich der Annahme man müsse auf einem Sport Naked Bike auch einen Sportreifen fahren, wie zum Beispiel den Michelin Power RS. Dieser Zahn wurde mir jedoch bereits in der ersten Stunde auf dem Monteblanco Kurs gezogen. Da Michelin überzeugt von dem Trockengrip ist, durften wir auf einer Ducati Supersport die Rennstrecke unsicher machen.
Bild
Ab der ersten Sekunde und ohne Warmlaufzeit bietete der neue Road 5 bereits Gripp und brachte mich schnell auf Kurs.
Dank seiner Karkasstechnologie Michlin ACT+ bietet der Road 5 hohe Stabilität in Kurven sowie Geraden. Das slickartige Profil an den seitlichen Laufflächen macht einen hervorragenden Job und sorgt für ordentlichen Grip in Kurven. Hier wird deutlich, dass der Reifen nicht ausschließlich für lange Ausfahrten auf geraden Strecken konzipiert wurde, denn selbst im kurvigen Territorium fühlt er sich wohl.
Nach einer kurzen Trinkpause ging es auf einem kleineren Kurs weiter.
Die Strecke zeichnete sich dadurch aus, dass sie komplett bewässert wurde, um das Nassverhalten zu testen.
Bei 110 km/h wurde eine Gefahrenbremsung sowie bei 90 km/h eine Gefahrenbremsung mit Ausweichen gefordert.
Ich bewegte meinen Hintern auf die MT10 SP und fuhr los. Bei den ersten beiden Bremsungen zeigte ich mich aufgrund meiner Skepsis noch zaghaft, in der zweiten Runde fielen jedoch meine Hemmungen und schmiss kräftig den Anker. Der Reifen bot mir ausgezeichneten Nassgrip und warf meine vorherigen Bedenken über Bord. Wenn der Kopf erstmal mitspielt, kann man den Road 5 auf nassem Asphalt zügig bewegen.
Bild
Dank der XST Evo Technologie liefert der Reifen selbst nach 5000 km noch überzeugenden Nassgrip.
Dies stellte Michelin anhand einer Vorführung unter Beweis, indem sie ein nagelneuen Road 4 gegen einen bereits 5000 km gefahren Road 5 antreten ließen. Bei einer Gefahrenbremsung auf nassem Asphalt hatte der Road 5 trotz seiner Laufleistung die Nase vorn und kam ca. 3m früher zum Stehen.
Bild
Mittags bekamen wir die Möglichkeit gemeinsam mit einem Guide von Michelin die Straßen unsicher machen. Dieser scheuchte uns gute 150 km durch Spaniens Landschaft. Wir testeten den Reifen auf einer sehr abwechslungsreichen Strecke. Den Reifen kümmerte es nicht, ob der Asphalt staubig oder in die Jahre gekommen war oder ob er sich durch abwechslungsreiche Kurven kämpfen musste.
Der Road 5 machte zu jeden Zeitpunkt eine gute Figur und vermittelte mir ein sicheres Gefühl.
Entfaltet man jedoch z.B. das volle Potenzial einer Aprillia Tunon V4, stellt man allerdings schnell fest, dass der Reifen nicht zum Heizen konzipiert wurde. Die Grenzbereiche kündigt der Road 5 dabei sanft an, sodass genügend Zeit zum reagieren bleibt.
Bild
Der Road 5 eignet sich perfekt als Tourenreifen mit sportlichen Zügen. Ganz gleich ob Regen oder 25°C im Schatten - der Reifen liefert ab und überzeugt!
Wer jedoch ein Schönwetterfahrer mit einem rein sportlichen Fahrstil ist, empfehle ich den Power RS.

Info:
MICHELIN Road 5 Aktion:
· Aktionszeitraum: 01.03.2018 - 30.04.2018
· Aktionsreifen: MICHELIN Road 5 und MICHELIN Road 5 Trail
· Angebot: Beim Kauf von einem Satz MICHELIN Road 5 oder MICHELIN Road 5 Trail erhält jeder Teilnehmer ein MICHELIN Road 5 Polo-Shirt und kann sich die Gewinnchance auf 1 von 204 Fahrsicherheitstrainings sichern
· Teilnahme: Die Teilnahme erfolgt über den Aktionscoupon im beiliegenden Flyer. Dieser ist auch online abrufbar unter marketing.motorrad.michelin.com/aktion

Bild


Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Road 5
BeitragVerfasst: So 22. Apr 2018, 16:55 
Offline

Registriert: Mi 30. Aug 2017, 05:32
Beiträge: 19
Wohnort: München
Vorname: Hajo
Modell: Mt 10
Bin heute 300km mitm Road 5 eingefahren hat sonst wer noch Probleme das die Tc sich meldet?
Also tc 2 und 1 probiert man sieht im Augenwinkel das die Lampe leuchtet aber man spürt nix.
Sonst Top reifen mit mega Grip im normalen modus hat man ca 4mm „vernunftrand“ wenn es zum schleifen geht, is er weg sonst hab ich es aber nicht geschaft den Kompletten Hinterreifen anzufahren.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Road 5
BeitragVerfasst: So 22. Apr 2018, 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 5. Apr 2018, 13:03
Beiträge: 3
Vorname: Martin
Modell: MT 10
Hm, wundert mich nicht das sich die TC sich meldet....
Wenn der PiPo3 schon nicht mit der Leistung einer R1 RN09 bzw einer FZR 1000 mit leicht modifizierten Acemotor klar kam und beim rausbeschleunigen aus Kurven in Schräglage abrupt den Grip verlor, warum sollte dann ein Tourenreifen aus dem gleichen Hause mit mit mehr Leistung klarkommen?

Reifen sind immer auch ne Feelingsache, aber deine Erfahrungen bestätigen mich darin, erstmal keine Michelins mehr aufziehen zu lassen


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Road 5
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 17:39 
Offline

Registriert: Mi 30. Aug 2017, 05:32
Beiträge: 19
Wohnort: München
Vorname: Hajo
Modell: Mt 10
Maddin hat geschrieben:
Hm, wundert mich nicht das sich die TC sich meldet....
Wenn der PiPo3 schon nicht mit der Leistung einer R1 RN09 bzw einer FZR 1000 mit leicht modifizierten Acemotor klar kam und beim rausbeschleunigen aus Kurven in Schräglage abrupt den Grip verlor, warum sollte dann ein Tourenreifen aus dem gleichen Hause mit mit mehr Leistung klarkommen?

Reifen sind immer auch ne Feelingsache, aber deine Erfahrungen bestätigen mich darin, erstmal keine Michelins mehr aufziehen zu lassen


Ich habe doch erwähnt das man keine Slides/Rutscher hat wie kommst du dann zu deiner Aussage?
Zum weiteren der PiPo3 geht mir am arsch vorbei, da der neue reifen auf der Technik vom Rs aufbaut mit dem ich auch sehr zufrieden war bis auf die Laufleistung.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Road 5
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Nov 2017, 13:31
Beiträge: 34
Vorname: DerJoker
Modell: MT-10 Night-Fluo
Crowsor hat geschrieben:
Maddin hat geschrieben:
Hm, wundert mich nicht das sich die TC sich meldet....
Wenn der PiPo3 schon nicht mit der Leistung einer R1 RN09 bzw einer FZR 1000 mit leicht modifizierten Acemotor klar kam und beim rausbeschleunigen aus Kurven in Schräglage abrupt den Grip verlor, warum sollte dann ein Tourenreifen aus dem gleichen Hause mit mit mehr Leistung klarkommen?

Reifen sind immer auch ne Feelingsache, aber deine Erfahrungen bestätigen mich darin, erstmal keine Michelins mehr aufziehen zu lassen


Ich habe doch erwähnt das man keine Slides/Rutscher hat wie kommst du dann zu deiner Aussage?
Zum weiteren der PiPo3 geht mir am arsch vorbei, da der neue reifen auf der Technik vom Rs aufbaut mit dem ich auch sehr zufrieden war bis auf die Laufleistung.



Das deckt sich mit den Aussagen von Mopedreifen.de die testen den Reifen auf ner SuperDuke da machte die TC auch auf sich aufmerksam, KTM als auch Michelin hatten darauf keine Antwort auch wurden kein rutschen o.ä. bemerkt. Ich für mich habe mich auch für den Road 5 entschieden und gegen den Conti Road Attack 3, in 3 Wochen kommt er drauf.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

_________________
:arrow: Der MT10.club auf Facebook :!:
https://www.facebook.com/groups/187972841945178/
:arrow: DerJokerz on YouTube :!:
https://www.youtube.com/user/Joixx20000
:arrow: DerJokerz on Instagram :!:
https://www.instagram.com/derjokerz/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Road 5
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 19:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 5. Apr 2018, 13:03
Beiträge: 3
Vorname: Martin
Modell: MT 10
nu, ich bin mal davon ausgegangen wenn die TC arbeitet merkt man halt nix...
Und auf welcher Stufe du gefahren bist steht auch nirgens....

Meine Aussage beruht darauf, die TC leuchtet, also fehlt Grip. Und sowas hab ich halt mit dem PiPo3 erlebt..

Aber es liegt beim Road5 wohl an was anderes...

https://youtu.be/D044dIQzZvU

Ist der Tourenreifentest von Mopedreifen.de, die haben das gleiche Problem, erklären sie so bei 9min..


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Datenschutz

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz