Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Yamaha MT-10 Forum

Yamaha MT-10 Forum

Aktuelle Zeit: Mo 24. Sep 2018, 01:46

Alle Zeiten sind UTC


 Yamaha MT-10 Zubehör
Yamaha MT-10 Zubehör

Motorradbekleidung

Motorradhelme

Motorradjacken

Motorradhosen

Motorradstiefel

Motorradnavigation


 Menü

 Suche


erweiterte Suche



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hinterradbremse
BeitragVerfasst: Di 7. Nov 2017, 09:10 
Offline

Registriert: Mo 30. Okt 2017, 21:00
Beiträge: 99
Vorname: -Florian
Modell: -MT 10 2017
Hallo, sagt mal wie seit ihr so mit der Hinterradbremse zufrieden? Ich finde das diese einen relativ großen leerweg hat ehe etwas passiert, bestimmt ca. 1 bis 1,5 cm ist das bei euch auch so? Also ich finde da könnte ein wenig mehr gehen. Hab das Moped noch ganz neu, 2017er Modell und jetzt knapp 300 Kilometer runter.


Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hinterradbremse
BeitragVerfasst: Di 7. Nov 2017, 09:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Jun 2016, 11:52
Beiträge: 199
Vorname:
Modell:
Ich bin mit der Hinterradbremse durchaus zufrieden.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hinterradbremse
BeitragVerfasst: Di 7. Nov 2017, 10:11 
Offline

Registriert: Mo 30. Okt 2017, 21:00
Beiträge: 99
Vorname: -Florian
Modell: -MT 10 2017
Ok naja ich kann nur einen Vergleich zu meiner letzten Maschiene ziehen und da hatte ich kaum einen Leerweg bis die Bremswiekung eingesetzt hat.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hinterradbremse
BeitragVerfasst: Di 7. Nov 2017, 14:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 9. Aug 2017, 16:02
Beiträge: 115
Vorname: Siegfried
Modell: MT-10
Bin auch zufrieden damit, obwohl mir die HB von der MT-09 vorher a bissal bissiger vorgekommen ist. Aber denoch kein Grund zur Klage, bei meiner Aprilia zwischendurch war die HB fast sinnlos ;)

_________________
"Vorsicht, Österreicher mit landestypischen Eigenheiten! Spricht seltsam, empfindet Regeln und Gesetze als Vorschläge, ist immerwährend neutral und bei Bedarf EU-Mitglied. Füttern erlaubt."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hinterradbremse
BeitragVerfasst: Di 7. Nov 2017, 17:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Mär 2017, 19:35
Beiträge: 41
Wohnort: Gelfingen
Vorname: Daniel
Modell: MT 10 Race Blu 2017
Diese Frage kann ich nicht beantworten. Nach über 20tkm hab ich die hintere Bremse vielleicht 10x gebraucht. Bei der MT 09 und ihren Vorgängern war sie immer "mit dabei". Ich brauche sie nur bei viel Geschwindigkeitsüberschuss.

_________________
Gruss Dani


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hinterradbremse
BeitragVerfasst: Di 7. Nov 2017, 17:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 14:19
Beiträge: 39
Wohnort: Rheinfelden
Vorname: Ernst
Modell: MT10 SP
Ich Bremse auch praktisch nur mit der vorderen Bremse.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hinterradbremse
BeitragVerfasst: Di 7. Nov 2017, 17:25 
Offline

Registriert: Mo 30. Okt 2017, 21:00
Beiträge: 99
Vorname: -Florian
Modell: -MT 10 2017
Okay mir ist es nur das letzte mal besonders aufgefallen da ich nur um zu Testen mal nur die Hinterradbremse benutzt habe, was man ja eigendlich sowieso niemals macht um schnell zum stehen zu kommen. Wollte aber mal wissen was die so taugt, das ABS regelt auch ziemlich früh hinten.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hinterradbremse
BeitragVerfasst: Di 7. Nov 2017, 17:27 
Offline

Registriert: Mo 30. Okt 2017, 21:00
Beiträge: 99
Vorname: -Florian
Modell: -MT 10 2017
Worger22 hat geschrieben:
Diese Frage kann ich nicht beantworten. Nach über 20tkm hab ich die hintere Bremse vielleicht 10x gebraucht. Bei der MT 09 und ihren Vorgängern war sie immer "mit dabei". Ich brauche sie nur bei viel Geschwindigkeitsüberschuss.


Hast du nach dieser schon ganz anschaulichen Laufleistung schon irgendwelche Macken feststellen können, bzw. schon Reperaturen gehabt?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hinterradbremse
BeitragVerfasst: Mi 8. Nov 2017, 04:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 5. Okt 2017, 03:01
Beiträge: 42
Wohnort: Handewitt
Vorname: Lutz
Modell: MT-10 SP
Nur mal so nebenbei, wer hat mal in die Welt gesetzt das man nur mit der Vorderradbremse bremsen sollte? Und was ist daran besonders cool? Ich kann mit der Hinterradbremse sehr viele hilfreiche Manöver fahren.
z.B. die Kette in Kurven auf Spannung halten, das einkippen in Kurven verstàrken, den Bremsweg verkürzen, die Maschine waagerecht halten, die Überhitzung der Vorderradbremse verringern, usw.
Die Hinterradbremse ist eine wichtige Fahrhilfe und sollte von erfahrenen Fahrern auch so bewertet werden.
Als Beispiel:
Die S1000 von BMW steuert die Bremsanlage vorne und hinten, da brauche ich nur die Vorderradbremse benutzen.
In den Bremsvorgängen kann ich dann auslesen das die S 1000
500 mal die Vorderradbremse und 1500 die Hinterradbremse benutzt hat.

Gott hat uns zwei Bremsen gegeben also nutzt diese auch. :clap:

_________________
Lebe Heute, kannst Du es Morgen noch?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hinterradbremse
BeitragVerfasst: Mi 8. Nov 2017, 05:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 14:19
Beiträge: 39
Wohnort: Rheinfelden
Vorname: Ernst
Modell: MT10 SP
Darum brauche ich jetzt wohl auch bei der MT10 die Bremse hinten nicht, bin vorher die S1000R gefahren. Aber ehrlich gesagt ich habe auch bei der MT10 die Hinterrad Bremse bisher nie gebraucht. Und ic bin jetzt weiss Gott schon viel in den Bergen gewesen. Ich leite das so ab weil die Motorbremse schon sehr viel Arbeit verrichtet das ich die hintere Bremse bisher vernachlässigt habe.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hinterradbremse
BeitragVerfasst: Mi 8. Nov 2017, 09:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 5. Okt 2017, 03:01
Beiträge: 42
Wohnort: Handewitt
Vorname: Lutz
Modell: MT-10 SP
Klar, das macht auch Sinn.
Ich bin in vielen Foren und lese oft " warum benutzt Du die Hinterrad Bremse"
Ich denke die Leute, die soetwas schreiben haben noch kein Training mitgemacht.
Natürlich findet jeder seinen Fahrstil aber ich würde mir beim nächsten Motorradfahrer, der mir in einer Linkskurve auf meiner Spur entgegen kommt wünschen, das er die Hinterradbremse einsetzt und weiter rein kippt.

Denn genau der, hat im Forum gelesen " man braucht die Hinterradbremse nicht "

Aber das geht jetzt zu weit ins Detail.......

_________________
Lebe Heute, kannst Du es Morgen noch?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hinterradbremse
BeitragVerfasst: Mi 8. Nov 2017, 12:35 
Offline

Registriert: Sa 7. Okt 2017, 13:20
Beiträge: 32
Vorname: -Patrick
Modell: -MT10
Also ich benutze die Hinterradbremse auch regelmäßig. In Notlagen, wenn es welche gibt erst recht und wenn ich an ner Ampel ran fahre. ich hab aber auch keine Probleme mit der Hinterradbremse bin voll zufrieden. Du kannst auf Stahlflex Leitungen wechseln, dann ist die Bremswirkung wesentlich direkter.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Datenschutz

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz