Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Yamaha MT-10 Forum

Yamaha MT-10 Forum

Aktuelle Zeit: Mi 13. Nov 2019, 07:46

Alle Zeiten sind UTC


 Yamaha MT-10 Zubehör
Yamaha MT-10 Zubehör

Motorradbekleidung

Motorradhelme

Motorradjacken

Motorradhosen

Motorradstiefel

Motorradnavigation


 Menü

 Suche


erweiterte Suche



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 29. Sep 2016, 12:24 
Offline

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 11:18
Beiträge: 49
Wohnort: Wittlich
Vorname:
Modell:
Moin,

es liegt nicht nur daran dass die Zündung eingeschaltet sein muss. Die Bordsteckdose ist nur mit 2A abgesichert. Abhängig vom Ladegerät und dem Ladezustand der Batterie würde sie gleich fliegen gehen.


-Manfred

_________________
  • FJ1200 3YA
  • YZF1000R1 RN09
  • MT-10 RN45


Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
BeitragVerfasst: Mi 12. Apr 2017, 13:00 
Offline

Registriert: Mi 22. Mär 2017, 17:44
Beiträge: 149
Wohnort: Braunschweig
Vorname: -
Modell: MT-10 SP
effjottler hat geschrieben:
Moin,

es liegt nicht nur daran dass die Zündung eingeschaltet sein muss. Die Bordsteckdose ist nur mit 2A abgesichert. Abhängig vom Ladegerät und dem Ladezustand der Batterie würde sie gleich fliegen gehen.


-Manfred

Naja, wer heutzutage keine elektronischen Ladegeräte benutzt ist selber Schuld. Die klobigen roten Dinger von vor 20 Jahren aus dem Baumarkt hatten keinerlei Regelung.
Heutzutage sind die Ladegeräte schon etwas besser mit Strombegrenzung und speziellen Programmen für Motorräder.


Ich bau bei meinen Motorrädern schon seit Jahren keine Batterie mehr aus und koche die auch nicht mit Dauerladen kaputt.
Es reicht alle 1-2 Monate mal kurz das Ladegerät dranzuhängen aber es muss nicht. Es würde reichen im Frühling vor der ersten Tour mal etwas nachzuladen.
Die heutigen Steuergeräte verbrauchen im abgeschalteten Zustand nur einige Microampere. Die Selbstentladung der Batterien sollte auch kein Problem mehr darstellen.

_________________
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 10. Jul 2017, 14:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 10. Jun 2017, 17:26
Beiträge: 73
Vorname: Mario
Modell: MT-10 TB
Auch wenn es sich eventuell schon erledigt haben sollte:
Ich sehe keinen Grund warum es nicht funktionieren sollte. Die Bordsteckdose ist über die 2Ampere Sicherung und den Zündschlüsselschalter geschaltet. Und zwar über Stellung "P". Es geht also in Parkstellung problemlos solange der Strom 2A nicht übersteigt.

Nur mal falls es doch noch jemanden interessiert.

Beste Grüßle
Mario

_________________
It's Magic


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 11. Jul 2017, 15:01 
:lol: :lol: :lol: liest auch mal jemand die Bedienungsanleitung? :roll:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 11. Jul 2017, 22:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 10. Jun 2017, 17:26
Beiträge: 73
Vorname: Mario
Modell: MT-10 TB
Durchaus. Da ich noch keine MT10 besitze bleibt mir bisweilen gar nicht anderes übrig als Bedienungsanleitung und WHB zu lesen. Basteln und ausprobieren kann ich leider noch nicht. Aber was genau meinst du denn bezüglich Bedienungsanleitung? Das da steht Verbraucher max. 12W 1A? Oder weil da steht Stellung "On"? Im Schaltplan siehts halt anders aus.

Gruß
Mario

_________________
It's Magic


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 12. Jul 2017, 18:44 
Offline

Registriert: Mi 22. Mär 2017, 17:44
Beiträge: 149
Wohnort: Braunschweig
Vorname: -
Modell: MT-10 SP
Norritt14 hat geschrieben:
Durchaus. Da ich noch keine MT10 besitze bleibt mir bisweilen gar nicht anderes übrig als Bedienungsanleitung und WHB zu lesen. Basteln und ausprobieren kann ich leider noch nicht. Aber was genau meinst du denn bezüglich Bedienungsanleitung? Das da steht Verbraucher max. 12W 1A? Oder weil da steht Stellung "On"? Im Schaltplan siehts halt anders aus.

Gruß
Mario


In der Bedienungsanleitung steht Verbraucher bis 1.0A, der Anschluß ist aber mit 2A abgesichert. Ausserdem steht nur in Stellung ON und bei laufendem Motor Verbraucher an der Steckdose benutzen.
Von Stellung P hab ich bezüglich Steckdose nichts gefunden, da soll nur die Warnblinkanlage funktionieren laut Anleitung.
Es gibt auch den Hinweis das in Stellung P über einen längeren Zeitraum die Batterie entladen wird.
Bin auch grad nicht in Reichweite vom Motorrad.

Ich würde mir aber auch kein Dauerladegerät anhängen, alle 2-3 Monate mal kurz eins anschliessen oder kurz vor Wiederinbetriebnahme.
Mal sehen ob das auch bei der Spielzeugbatterie passt, ist ja nur eine 8,6AH Batterie verbaut. Bei der R1 ist die Batterie nach 4 Wochen Standzeit leer, die ist aber wegen Gewichtsersparnis noch kleiner ausgefallen. :?

Ist doch auch kein Hexenwerk die Sitzbank abzunehmen und das Ladegerät direkt anzuklemmen. Ladegeräte mit Zigarettenzünderanschluß sind doch eher die Ausnahme.

_________________
Bild


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Datenschutz

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz