Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Yamaha MT-10 Forum

Yamaha MT-10 Forum

Aktuelle Zeit: So 16. Dez 2018, 13:58

Alle Zeiten sind UTC


 Yamaha MT-10 Zubehör
Yamaha MT-10 Zubehör

Motorradbekleidung

Motorradhelme

Motorradjacken

Motorradhosen

Motorradstiefel

Motorradnavigation


 Menü

 Suche


erweiterte Suche



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Videobearbeitungsprogramm
BeitragVerfasst: Do 18. Jan 2018, 15:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 9. Aug 2017, 16:02
Beiträge: 118
Vorname: Siegfried
Modell: MT-10
Hallo!

Gerne würde ich auf diesem Wege gerne mal wissen mit welchem Programm ihr eure Motorradvideos bearbeitet und welche Erfahrungen ihr damit gemacht habt?

Mit bestem Dank
Goody

_________________
"Vorsicht, Österreicher mit landestypischen Eigenheiten! Spricht seltsam, empfindet Regeln und Gesetze als Vorschläge, ist immerwährend neutral und bei Bedarf EU-Mitglied. Füttern erlaubt."


Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Videobearbeitungsprogramm
BeitragVerfasst: Fr 9. Feb 2018, 03:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Mär 2017, 11:28
Beiträge: 247
Wohnort: Westerwald
Vorname: Eddy
Modell: mt10
Hi Goody,
Video ist ein ganz heisses Thema.
Zuerst war der Rechner zu lahm. Aufgerüstet.
Dann waren die Kameras zu sperrig. Neukauf.
Ein Weitwinkel musste her.
Endlich kamen die kleinen Nachbau-Gopros raus.

Auf den Preis geschaut: und irgend was Preiswertes
gekauft: Magix. Die wechselten laufend die Versionen.
Updaten war schwierig. Und das Programm war rechnergebunden.
Windows-Absturz und Neuinstallation: Theater.
Aber wenn es lief, dann lief es.
Nur fehlte plötzlich die Zeit. Die zum filmen und die zum bearbeiten.

Nebenbei noch die Sachen, die mir bei yo...tu... auffallen:
Hinter einem herfahren, sein Kennzeichen mitfilmen und dann noch
blöde Kommentare "ey, der fährt viel zu schnell.... blah... blah...."

Nee, lieber ein mittelprächtiges Foto als nen miesen 49Minuten-Film.....

doch, ja, Reifentests und so schau ich mir auch gerne an....

gruss eddy :-))


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Videobearbeitungsprogramm
BeitragVerfasst: Di 13. Feb 2018, 20:51 
Offline

Registriert: Mi 22. Mär 2017, 17:44
Beiträge: 111
Wohnort: Braunschweig
Vorname: -
Modell: MT-10 SP
RastenEddy hat geschrieben:
Hi Goody,
Nebenbei noch die Sachen, die mir bei yo...tu... auffallen:
Hinter einem herfahren, sein Kennzeichen mitfilmen und dann noch
blöde Kommentare "ey, der fährt viel zu schnell.... blah... blah...."

Nee, lieber ein mittelprächtiges Foto als nen miesen 49Minuten-Film.....

doch, ja, Reifentests und so schau ich mir auch gerne an....

gruss eddy :-))

Die Kommentare kann man ignorieren und eine Hero Session macht für ihren Preis ganz ordentliche Videos.
Man will/kann ja bei einer schönen Landschaft nicht alle 200m anhalten um Fotos zu machen. Reicht ja wenn die Blechdosenfahrer 100m VORM nächsten sichtbaren Parkplatz plötzlich mitten auf der Strasse stehenbleiben und aus dem Auto springen um Fotos zu machen.

Und zum Überstehen des Winters sind Videos schon geeignet, besser als die verwackelten youtube Dinger aus den 2000er mit schlechter Auflösung, ohne Stabilisator mit noch schlechterer Hintergrundmusik ;-). Ich will auch nicht nur GS Warnwestenträger im Schleichgang sehen wie sie die ganze Strassenbreite für ihre Schwerlastenduro benötigen um um die Kurve zu kommen oder einfach nur zum Geradeausfahren ;-)

Bei machen youtubern steht dazu was die für Hard- und Software benutzen. Ich lasse sie für meinen Gebrauch meine Videos zur Zeit noch unbearbeitet.
Bei GoPro und TomTom sind Programme mit wenigen Funktionen verfügbar. Am besten mal die Suchmaschine bemühen.

Hier scheint eher die Bastelecke zu sein. Hauptsache Heizgriffe, lauter Auspuff und verstellbare Hebel, die man nur einmal verstellt für ganz viel Geld ;-)
Der Weg ist das Ziel :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Videobearbeitungsprogramm
BeitragVerfasst: Do 15. Feb 2018, 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Mär 2017, 11:28
Beiträge: 247
Wohnort: Westerwald
Vorname: Eddy
Modell: mt10
Bernd1234 hat geschrieben:
Hier scheint eher die Bastelecke zu sein. Hauptsache Heizgriffe, lauter Auspuff und verstellbare Hebel, die man nur einmal verstellt für ganz viel Geld ;-)
Der Weg ist das Ziel :mrgreen:


Ha, Hi Bernd,
nee, meine Kiste ist von vorne bis hinten original.....
aber zum Thema, aufm Apple hab ich das Hausprogramm von der Firma, funktioniert.
Aufm normalen PC drei verschiedene ausprobiert. Einige waren besser und teurer,
für Otto Normalverbraucher hat dieses oben erwähnte Magix verblüffend gut funktioniert.

Kamera: die erste China-weiß-nicht-was hat sich verabschiedet. Geht, geht nicht, Mülltonne.
Die neue: Ferguson extreme action hat keine Fernbedienung serienmässig und
kein Gewinde für Befestigungen. (Nur das Unterwassergehäuse...). Also umständlich.

Vielleicht doch lieber so ne original Hero?? Keine Ahnung...

gruss eddy :-))


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Videobearbeitungsprogramm
BeitragVerfasst: So 25. Feb 2018, 07:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Nov 2017, 13:31
Beiträge: 34
Vorname: DerJoker
Modell: MT-10 Night-Fluo
Moin, hatte früher alles auf meinem iMac geschnitten die passende kostenlose Software von Apple heisst iMovie reicht wirklich aus.

Bin dann weil der iMac altersbedingt er war immerhin schon 9 Jahre alt auf einen Windows 10 Rechner umgestiegen. Die Performance ist mehr als gut aber irgendwie kann ich mich mit Magix nicht wirklich anfreunden... Ich befinde mich also auch noch in der Findungsphase... Falls einer eine gute bezahlbare Software kennt...?

Was aber ganz gut funktioniert ist auf dem iPad Pro zu schneiden...

Das mach ich jetzt schon fast lieber als auf dem Windows 10 PC allerdings eben nur auf dem iPad Pro auf dem normalen iPad kannst du das vergessen das ist viel zu langsam und du brauchst halt eines mit mindestens 256 GB oder mehr Speicherplatz.

Da bist du halt auch wieder in Preisregionen das dir schwindlig wird aber es ist halt auch Ultra Mobil.

Ich hab das iPad immer dabei um gleich die Videos und Fotos zu sichern und zum vor selektieren.

Zu Hause mache ich dann die Postproduktion.

_________________
:arrow: Der MT10.club auf Facebook :!:
https://www.facebook.com/groups/187972841945178/
:arrow: DerJokerz on YouTube :!:
https://www.youtube.com/user/Joixx20000
:arrow: DerJokerz on Instagram :!:
https://www.instagram.com/derjokerz/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Videobearbeitungsprogramm
BeitragVerfasst: So 15. Apr 2018, 10:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Apr 2018, 07:23
Beiträge: 9
Vorname: -
Modell: MT10 - 2017
Sony Vegas Pro

Ist allerdings am Anfang recht erschlagend, wenn man sich mit der Materie nicht auskennt.
Dafür bietet die Software aber wirklich alles. Von Blurring-Filter für Ausschnitte (beispielsweise Gesichter oder Nummernschilder) bis hin zu allerlei Effekten, die relativ easy eingebaut werden können.
Es gibt glaube ich auch eine Testversion und massig Tutorial-Videos auf YouTube.

Vorher habe ich Camtasia genutzt - dann wurden die Preise aber saftig angezogen.
Von der Bedienung her war Camtasia leichter zu bedienen - nach einer neuen Version ist der Preis aber auf über 200 € gestiegen. Und dann kam Vegas Pro nur noch in Frage, da es günstiger und funktionsreicher ist (wenn man sich mal eingelesen hat).

_________________
Yamaha MT-10 BJ. 2017
BWM S1000RR BJ. 2018


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Videobearbeitungsprogramm
BeitragVerfasst: So 15. Apr 2018, 16:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 9. Aug 2017, 16:02
Beiträge: 118
Vorname: Siegfried
Modell: MT-10
Danke für die Tips :dance:

_________________
"Vorsicht, Österreicher mit landestypischen Eigenheiten! Spricht seltsam, empfindet Regeln und Gesetze als Vorschläge, ist immerwährend neutral und bei Bedarf EU-Mitglied. Füttern erlaubt."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Videobearbeitungsprogramm
BeitragVerfasst: Mi 12. Sep 2018, 20:46 
Offline

Registriert: Di 4. Sep 2018, 21:37
Beiträge: 12
Vorname: -
Modell: -
Bei chip.de oder computerbild.de gibt es immer wieder Vollversionen verschiedener Programme gratis. Z.T. halt Vorjahresversionen. Bei manchen muss man sich zum vollen Freischalten registrieren, andere laufen komplett ohne Einschränkung.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Datenschutz

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz